Samstag, 20. Dezember 2014

Adventskalender: 19. Dezember 2014

Es weihnachtet sehr. 

Heute war ich den letzten Tag vor dem Fest in Dresden gewesen und habe mich dann auf die Rückfahrt nach Zwickau vorbereitet. Am Abend kam es dann zum Abschluss meiner Weihnachtsfeierwoche. Die Junge Union Sachsen und Niederschlesien lud in die Villa Stern nach Neukirchen im Erzgebirge ein. Es ist nun schon eine Tradition, dass die drei Kreisverbände Chemnitz Zwickau und das Erzgebirge eine gemeinsame Weihnachtsfeier organisieren. Dabei variiert der Veranstaltungsort zwischen den drei Kreisverbänden. Im letzten Jahr durfte unser Kreisverband die Weihnachtsfeier organisierten. 

Dieses Zusammentreffen ist zum einen dazu gedacht, dass wir gemeinsam auf das Jahr zurückblicken, aber auch um viele JUler wiederzusehen, mit denen wir nicht jeden Tag zusammen sind. Die Gespräche sind demnach lang und ausführlich und es wird sich über die ein oder andere Aktion innerhalb der Kreisverbände ausgetauscht. Gemeinsam werden wir auch in 2015 mehr junge Menschen erreichen und uns für deren Interessen einsetzen und stark machen. 
Auf einer richtigen Weihnachtsfeier darf neben Glühwein natürlich auch der Weihnachtsmann nicht fehlen. So kam es, dass der gute alte Gesell bei uns vorbeischaute. Er hatte es bei dem Regen nicht leicht, denn Schnee wird es auch in diesem Jahr keinen geben. Dennoch war er da und verteilte Geschenke. Ich durfte mich mit einem Trostpreis zufriedengeben. Ein Glas von Coca - Cola gesponsert von Peter W. Patt. Der Weihnachtsmann gehört schon zum festen Bestandteil einer jeden Weihnachtsfeier der JU. Dementsprechend ist es lustig, ihn bei seiner Arbeit zuzusehen. 
Da ich aktuell über meine Eindrücke zur Weihnachtsfeier schreiben wollte, aber erst nach Mitternacht nach Hause kam, gab es gestern keinen Adventskalender. 
Glücklicherweise blieben die negativen Kommentare dazu aus und keiner beschwerte sich per Mail. Liegt auch daran, dass die Leserschaft eher überschaubar ist. Wie dem auch sei, ich schreibe weiter. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen