Sonntag, 21. Dezember 2014

Adventskalender: 21. Dezember 2014

Es hat mich heute doch irgendwie berührt. Ich bin persönlich nicht Fan von Udo Jürgens, aber man kennt diesen Mann natürlich. Es waren Partyhits und Balladen, nachdenklich und komisch. Griechischer Wein verbinde ich persönlich mit einem Urlaub in Österreich. Meine Eltern und ich waren zum Dorffest in einem Ort in Kärnten gewesen. Der Moderator sprach von einem österreichischen Original, dessen Titel - eben jener Griechischer Wein - weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt sei. In dem zweiten Halbsatz gab ich ihm recht, aber ein österreichisches Original? Udo Jürgens? Nein, dass konnte ich mir nicht vorstellen. Er ist doch bei uns zu Hause in Deutschland so bekannt und in jedem Medium präsent. Das war wohl eine Einbürgerung gegen seinen Willen, dachte ich mir. Aber mein Vater klärte mich auf. Udo Jürgens ist Gärtner. Sogar ein Original. 

Mit 66 Jahren fängt das Leben an. Somit hatte Udo Jürgens am Ende seines Lebens noch einmal richtig aktiv losgelegt. Touren, Interviews, Auftritte. Dieser Mann strotzte nur so vor Energie. 

Der Tod kommt meist völlig überraschend. Er kündigt sich nicht an. Das ist aber auch gut so, denn so ist man aufgefordert, dass man sein Leben genießt. Genießen kann ich mein Leben fast jeden Tag. Manche Tage sind auch für mich eine Herausforderung. Es soll Tage geben, da funktioniert nichts. Alles läuft anders als gedacht. Diese Tage versuche ich mit Humor zu nehmen. Generell bin ich besser in meinem noch recht jungen Leben gefahren, wenn ich mich selbst nicht so ernst nahm. Mit einer gewissen Leichtigkeit gehe ich jeden Tag auf´s Neue an. Dies mit Naivität zu verwechseln wäre falsch. Ich bin mir durchaus meiner Taten bewusst und handle in einigen Situation auch sehr sicherheitsbedacht. Das schützt mich auch und so kann ich mein Leben vielleicht noch etwas länger und intensiver genießen.


In diesem Sinne wünsche ich uns allen noch zwei unbeschwerte Tag bis Weihnachten und danach besinnliche Festtage. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen